Aktuelles aus dem Klinikum

Jubiläumsfeier der Paracelsus-Klinik war ein Riesenerfolg - über 10.000 Besucher feierten mit

„Der Wechsel allein ist das Beständige" mit diesem Zitat von Artur Schopenhauer eröffnete Bürgermeister Werner Arndt den Festakt zum 60jährigen Jubiläum der Paracelsus-Klinik. Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Mitarbeiterschaft der Klinikum Vest GmbH waren zahlreich vertreten um nicht nur dem Festakt beizuwohnen, sondern auch am Tag der offenen Tür die Paracelsus-Klinik von innen in Augenschein zu nehmen und um die neu eröffnete Komfortstation zu besichtigen.
Der Bürgermeister überreichte dem Geschäftsführer Andreas Schlüter ein historisches Foto aus der ersten Bauphase der Klinik.

„Die Paracelsus-Klinik ist unverzichtbar für Marl und über die Grenzen hinaus“ so BM Arndt. Der Zusammenschluss mit dem Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen hat viele Investitionen in Neustrukturierungen und Spezialisierungen ermöglicht und nicht nur Arbeitsplätze erhalten sondern auch neue geschaffen. Für wertvolle Dienste in den letzten sechs Jahrzehnten bedankte er sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Paracelsus-Klinik. Michael Weberink gratulierte im Namen der Knappschaft zum 60-jährigen Jubiläum und lobte den hervorragenden Ruf der in der Region tief verwurzelten Paracelsus-Klinik.

Geschäftsführer Andreas Schlüter umriss in seiner Rede die Historie des Hauses vom ersten Ratsbeschluss zum Bau eines Behelfskrankenhauses, dem sogenannten Barackenkrankenhaus bis zum heutigen Tag. „Die Paracelsus-Klinik war bei ihrer Fertigstellung 1955 laut Spiegel-Artikel aus jener Zeit das modernste Krankenhaus Europas. Die in den letzten Jahren erfolgten Modernisierungen, Investitionen, Umbauten und Veränderungen waren notwendig um die Paracelsus-Klinik wieder auf einen guten Weg zu bringen. Nicht zuletzt bedanke ich mich auch bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die diesen Weg immer mit gegangen sind und uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Der Erfolg dieses Hauses hängt vor allem auch von dem Vertrauen unserer Patienten ab, welches sie uns in diesen turbulenten Jahren entgegen brachten. Mein besonderer Dank gilt auch der „Nachbarschaft“. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus den medizinischen Netzen sowie mit allen Kooperationspartnern war immer exzellent.“

Zum Abschluss des Festaktes wagt der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. Holger Holthusen noch einen Blick in die Zukunft unter dem Motto „Erfolgreich durch Wandel und Innovation“. Durch ein neues Konzept und Entwicklung von Synergien, Investition in neue Technologien und bauliche Modernisierung  wurde die Klinik fit für die Zukunft gemacht. Trotz aller neuer Technologien wird eines unverändert bleiben: „Der Patient steht im Mittelpunkt unserer Arbeit mit seinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen,“ so der Ärztliche Direktor, „und deshalb bin ich stolz, dass ich hier arbeite.“ Nach dem obligatorischen Steigerlied des Bergmannschores Blumenthal/Haard zum Schluss des Festaktes konnten alle Interessierten die Komfortstation besichtigen.

Tausende Marler Bürger nutzten die Gelegenheit und sahen sich an, was heute in Sachen Krankenhaus-Inneneinrichtung möglich ist. Nicht nur die Komfortstation stieß auf großes Interesse, sondern auch die technischen Innovationen, wie z. B. der daVinci-Roboter. Auch das große, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik zusammengestellte Programm für die ganze Familie überzeugte die Besucher. Mit Teddy-Doktor, Handhygiene-Check, begehbarer Lunge, Luftballon-Wettbewerb, Probe-OPs am daVinci-Roboter sowie Bronchoskopien am Dummy und vielen anderen Aktionen zeigte sich die Paracelsus-Klinik bürgernah und machte deutlich: „Wir wollen das Krankenhaus für alle sein.“

Insgesamt gesehen war der Tag der offenen Tür ein riesiger Erfolg. 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren eingebunden um den Tag für fast 10.000 Besucher mit einem spannenden und interessanten Rahmenprogramm zu gestalten.

Home Sitemap Facebook Youtube

Schnellkontakt

Ansprechpartnerin

Cornelia Gruse-Kettler, Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation
Cornelia Gruse-Kettler
Leitung Marketing- und Unternehmens-
kommunikation
Tel.: 02361 56-1255
Fax: 02361 56-1098