18 Auszubildende der Krankenpflege und zwei ihrer Lehrerinnen aus Ankara besuchten am Freitag, 18.07.2014 im Rahmen des EU-Austauschprogramms „Leonardo da Vinci“ das Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen

Aktuelles aus dem Klinikum

Angehende Krankenschwestern aus der Türkei besuchten das Klinikum Vest, Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen

18 Auszubildende der Krankenpflege und zwei ihrer Lehrerinnen aus Ankara besuchten am Freitag, 18.07.2014 im Rahmen des EU-Austauschprogramms „Leonardo da Vinci“ das Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen. Sie waren schon 2 Wochen in der Schweiz und zwei Wochen in Deutschland in mehreren Kliniken zu Gast.

Klinikpflegeleitung Martina Koch und Christel Schäfers, Innerbetriebliche Fortbildung, begrüßten die Gruppe und stellten Ihnen das Klinikum Vest mit seinen zwei Standorten und 20 Fachabteilungen vor.

Die sprachliche Barriere war kein Problem, denn die Gruppe hatte einen Übersetzter aus dem Pflegeberuf dabei, der sich mit dem Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst Sedat Usta aus dem Klinikum Vest hervorragend ergänzte. Beide haben die zu bewundernde Fähigkeit in beiden Sprachen perfekt zu sein. Zusätzlich entpuppte sich noch eine Schülerin als Talent der Übersetzerin.

Mit diesen Talenten ausgestattet, besichtigte die Gruppe in Kleingruppen die interdisziplinäre Intensivstation, den operativen Aufwachraum, die zentrale Notaufnahme, die Endoskopie mit ihren gastroenterologischen Untersuchungsräumen, sowie die Station A 9 mit dem Schlaflabor.

In jedem Bereich wurden sie von den pflegerischen Leitungen empfangen, die es möglich machten, dass keine Frage, der sehr wissbegierigen Schülerinnen unbeantwortet blieb. Neben den technischen Ausstattungen in der zentralen Notaufnahme und der Endoskopie, der papierlosen Dokumentation der modernen Intensivstation, waren die Teilnehmer sehr interessiert an den Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen der Pflegekollegen in diesem Klinikum. In den Augen der Schülerinnen sah man Bewunderung blitzen und eine spätere Idee vielleicht mal eine Bewerbung in Richtung des Klinikum Vest zu senden.

Abschließend gab es bei einem kleinen Imbiss noch die Möglichkeit offene Fragen zu klären, die die Gruppe nutzte um Sedat Usta in seiner operativen Fachkompetenz über das Thema „Organtransplantation“ zu befragen.

Dass diese Zeit nicht ausreicht, um sich richtig kennenzulernen ist klar, aber eines wurde deutlich: „Solange der kranke Mensch im Mittelpunkt der eigenen Pflegeeinstellung steht, mögen die Rahmenbedingungen der Länder zwar andere sein, aber Menschen der Berufsgruppen finden schnell zueinander.“

Dieses war schon die zweite Gruppe aus Ankara, die das Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen besuchte und von Tekin Dagdelen aus Dorsten organisiert wurde. 
Home Sitemap Facebook Youtube

Schnellkontakt

Ansprechpartnerin

Cornelia Gruse-Kettler, Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation
Cornelia Gruse-Kettler
Leitung Marketing- und Unternehmens-
kommunikation
Tel.: 02361 56-1255
Fax: 02361 56-1098