Woche der Wiederbelebung vom 22.9. – 26.9.2014

Aktuelles aus dem Klinikum

Woche der Wiederbelebung vom 22.9. – 26.9.2014

Ein Leben Retten - 100pro Reanimation

Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) hat in der Woche vom 22.09. bis zum 26.9.2014 bundesweit zur Woche der Wiederbelebung aufgerufen. Ziel ist es die Bevölkerung für die Wiederbelebung durch Ersthelfer zu sensibilisieren. In Deutschland wird bislang nur jede fünfte Person mit einem Herz-Kreislaufstillstand vor Eintreffen des Rettungsdienstes durch Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen oder zufällig Anwesende wiederbelebt. Dadurch sinkt die Wahrschein¬lichkeit des Überlebens dramatisch. Gründe nicht zu helfen sind Unsicherheit oder die Angst etwas falsch zu machen. Dabei ist das einzig Falsche nichts zu tun, denn helfen ist einfach.

PRÜFEN - RUFEN - DRÜCKEN

PRÜFEN, ob die Person noch atmet.
Unter der europaweit gültigen Notrufnummer 112 den Rettungsdienst RUFEN.
Fest und mindestens 100 Mal pro Minute in der Mitte des Brustkorbs DRÜCKEN und nicht aufhören, bis Hilfe eintrifft.

In Recklinghausen und Marl beteiligt sich das Zentrum für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Vest gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz an der Woche der Wiederbelebung:

In der Zeit vom 22.09.-26.09.2014, aber auch in den Monaten danach, werden kostenlose Schulungen für Schulen, Firmen und Vereine und sonstige interessierte Gruppen angeboten. In diesen Kompakt¬seminaren, die durch Ärzte der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin und erfahrene Ausbilder des Deutschen Roten Kreuzes geleitet werden, werden die Grundlagen der Wiederbelebung theoretisch und vor allem praktisch vermittelt. Ein Kompaktseminar dauert ca. 45 Minuten und ist für Gruppen bis maximal 30 Personen geeignet. Die Terminvergabe erfolgt über das Sekretariat des Zentrums für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Klinikum Vest (02361 56-3001).

Zusätzlich wird am 25.09.2014 um 18:00 Uhr in der Kapelle der Paracelsusklinik in Marl ein Informationsabend  zum Thema „Ein Leben retten - 100 pro Reanimation“ stattfinden. Hier gibt es Vorträge und auch praktische Übungen zum Thema Wiederbelebung. Hierbei wird Herr Prof. Dr. Hans-Georg Bone, der Chefarzt des Zentrums für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Klinik Vest und Landesvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin gemeinsam mit  Herrn Dr. Florian Kleynmans, dem Kreisverbandsarzt des Deutschen Roten Kreuzes die Teilnehmer selbst zum Lebensretter ausbilden bzw. vorhandenes Wissen zum Thema Wiederbelegung noch einmal aufzufrischen. Zu diesem Termin laden wir alle interessierten Bürgen herzlich ein.
Home Sitemap Facebook Youtube
Christina Neuhaus, Kommissarische Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation
Christina Neuhaus
Kommissarische Leitung Marketing- und Unternehmens-
kommunikation
Tel.: 02361 56-81017
Fax: 02361 56-1098