Paracelsus Klinik

1955 Inbetriebnahme der Paracelsus Klinik Marl Massenandrang zur Eröffnung

Am 15.11.1955, feiern nur wenige Kilometer von Recklinghausen entfernt die Bewohner der jungen Stadt Marl die Eröffnung ihrer Städtischen Klinik Marl. Zuvor mussten die Patienten in kleinen und schlecht ausgestatteten Baracken behandelt werden.
Viele wurden in andere Krankenhäuser transportiert, weil die Kapazitäten nicht ausreichten. Als endlich das neue Haus fertig gestellt ist, kommen zur Eröffnung 27.000 Besucher an den Lipper Weg. Endlich haben sie ihre eigene Klinik.

Damals wie heute steht die Gesundheit der Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt unseres Handelns. Unsere primäre Aufgabe besteht darin, Krankheiten, Leiden und Körperschäden festzustellen, zu heilen oder zu lindern sowie Geburtshilfe zu leisten.