• Neurochirurgie
  • Neurochirurgie
  • Neurochirurgie
  • Neurochirurgie

Klinik für Neurochirugie

Leistungsspektrum

Einen Schwerpunkt der Klinik bildet die Behandlung von Hirngefäßerkrankungen. Hier wird sehr eng mit der hauseigenen Neuroradiologischen Klinik und Neurologischen Klinik sowie mit fest etablierten externen zuweisenden Neurologischen und Neurochirurgischen Kliniken kooperiert. In täglichen Konferenzen der verschiedenen Fachdisziplinen im NCR wird für jeden Fall die optimale Therapie besprochen. Gemeinsam mit den Narkoseärzten werden alle Patienten der Intensivstation täglich visitiert, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können. Aufgrund der großen Erfahrung der Ärzte bei der Behandlung von Erkrankungen der Hirngefäße sind die Behandlungsergebnisse exzellent. Diese gute Qualität hat mittlerweile zu einer deutlichen Zunahme der zuweisenden Krankenhäuser sowohl innerhalb als auch außerhalb des Kreises geführt.

Die Behandlung von Hirntumoren insbesondere der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) ist ein weiterer Schwerpunkt der Klinik für Neurochirurgie. Bei Tumoren der Schädelbasis erhöhen interdisziplinäre Operationen mit erfahrenen Ärzten aus der HNO oder der Mund,- Kiefer- und Gesichtschirurgie die Qualität der Therapie.

Neben Erkrankungen des Kopfes behandelt die Klinik für Neurochirurgie vor allem Erkrankungen der Wirbelsäule. Rückenschmerzen stellen in der heutigen Zeit eine Volkskrankheit dar. Während die Diagnostik und nichtoperative Behandlung von Wirbelsäulen-Erkrankungen in Kooperation mit den Kliniken für Neurologie, Orthopädie und Neuroradiologie (Wirbelsäulenzentrum) erfolgt, wird die operative Behandlung schwerpunktmäßig von den neurochirurgischen Spezialisten durchgeführt. Die Vor- und Nachbehandlung der Patienten in der Neurochirurgischen Gemeinschaftspraxis am Klinikum Vest führt zu einer optimalen Verzahnung von ambulanter und stationärer Medizin.

Schwerpunkte:

  • Tumorerkrankungen des Gehirns, inkl. Schädelbasischirurgie und Hypophysenchirurgie
  • Hirngefäß-Erkrankungen
  • Neuro-Traumatologie
  • Hydrocephalus
  • Trigeminusneuralgie
  • Degenerative, traumatische und tumoröse Erkrankungen der Wirbelsäule und des Rückenmarks
  • Kompressionssyndrome und Verletzungen peripherer Nerven, invasive Schmerztherapie (Stimulation und Schmerzpumpen)
Home Sitemap Facebook Youtube

Schnellkontakt

Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. med. Maximilian Puchner
Priv.-Doz. Dr. med. Maximilian Puchner
Tel.: 02361 56-3601
Fax: 02361 56-3698

Kliniksuche mit dem
Körperkompass

Körperkompass