Behandlung von Sportverletzungen

Zu den Sportverletzungen zählen nicht nur die akuten Verletzungen, sondern auch die Folgeschäden nach Sportunfällen und Überlastungssyndromen. Hier ist besonders eine rasche Diagnostik und Behandlung für die Rückkehr in das Sportleben von entscheidender Bedeutung.

Für die Behandlung von Sportverletzungen und deren Folgen werden sowohl konservative als auch operative Therapieoptionen angeboten. Sämtliche Band-, Sehnen- und Knorpelverletzungen bis hin zu Brüchen von Gelenk bildenden Knochenanteilen werden in unserer Klinik behandelt.

Häufig handelt es sich um folgende Verletzungen oder Verletzungsfolgen:
  • Schulterverrenkungen (Luxationen),
  • Rotatorenmanschettenrupturen,
  • Kalkschulter,
  • Schultereckgelenksprengungen,
  • Schlüsselbeinfrakturen,
  • Tennisellenbogen,
  • Golferellenbogen,
  • Ellenbogenverrenkungen,
  • Brüche von Speichenköpfchen,
  • Ellenbogenbandrisse,
  • Band-, Sehnen- und Knochenverletzungen am Handgelenk und an den Fingern,
  • Kreuzbandrisse,
  • Seitenbandverletzungen,
  • Meniskusläsionen und Kniescheibenverrenkungen (Patellaluxationen),
  • Brüche der Kniescheibe und der Kniescheibensehne sowie der Quadricepssehne,
  • Rupturen des Haltapparates am Schien- und Wadenbein sowie am Sprunggelenk (Syndesmosenruptur),
  • Bandverletzungen am oberen und unteren Sprunggelenk (am häufigsten Seitenbandruptur am Außenknöchel),
  • Achillessehnenrisse,
  • Brüche im Bereich der Sprunggelenke und des Fußes,
  • Knorpelschäden am Sprungbein,
  • Korrektur der in Achsabweichung verheilten Frakturen,
  • Verschleißerscheinungen...
Home Sitemap Facebook Youtube
Priv.-Doz. Dr. med. Mohammad Tezval
Priv.-Doz. Dr. med. Mohammad Tezval
Facharzt für Chirurgie,
Orthopädie und Unfallchirurgie und spezielle Unfallchirurgie,
Handchirurgie