Neuropsychologie

In der Neuropsychologie werden Menschen mit psychischen Störungen nach einer organischen Erkrankung des Gehirns, wie z.B. nach Schlaganfall, Schädelhirntrauma oder Hirnentzündungen, behandelt. Ausgehend von einer ausführlichen Diagnostik der verschiedenen kognitiven Bereiche, wie z.B. Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit, Gedächtnis, Orientierung, Handlungsplanung, Problemlösen und Verhaltenskontrolle, werden unter Berücksichtigung der verbliebenen kognitiven Möglichkeiten individuelle Behandlungsziele definiert.

Dabei berücksichtigen wir auch die aktuelle Behandlungsmotivation, die Einsichtsfähigkeit in das Störungsbild sowie das soziale Umfeld des Betroffenen. In der Behandlung werden vorhandene Fähigkeiten gestärkt und Defizite durch direktes Üben, Vermittlung von Kompensationsstrategien oder Einüben des Einsatzes von Hilfsmitteln reduziert.

Das Ziel der Behandlung ist die optimale Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen des Betroffenen. Wir unterstützen Patienten und auf Wunsch auch Angehörige bei der Krankheits-verarbeitung durch Gesprächsangebote.
Home Sitemap Facebook Youtube
Prof. Dr. med. Ruediger Hilker-Roggendorf
Prof. Dr. med. Rüdiger Hilker-Roggendorf, MHBA
Facharzt für Neurologie
Neurologische Intensivmedizin
Regionalbeauftragter der Deutschen Schlaganfallhilfe
Tel.: 02365 90-2772
Fax: 02365 90-2779
Profil