• Das Pflege-Team der Klinik für Neurologie in der Paracelsus-Klinik Marl
  • Parkinson-Zentrum Move Vest

Die Pumpentherapie

Bei Patienten mit starken Wirkschwankungen der Tabletten kann eine gleichmäßigere Beweglichkeit durch außen am Körper getragene Medikamentenpumpen erzielt werden. Die Pumpensysteme unterscheiden sich je nach verwendetem Wirkstoff in Pumpengröße und Verabreichungsort:

  • Apomorphin-Pumpe:
    Hierbei wird der Dopaminagonist Apomorphin über eine täglich neu anzulegende Hautnadel verabreicht.

  • Duodopa-Pumpe®:
    Hierbei wird das Medikament L-Dopa kontinuierlich über eine Dünndarmsonde gegeben, welche dauerhaft durch die Bauchdecke implantiert wird.

Welches System zum Einsatz kommt, muss bei jedem Patienten im Einzelfall entschieden werden. Die Einstellung auf eine Medikamentenpumpe muss stationär vorgenommen werden. Die Nachsorge wird durch unsere Fachärzte sowie speziell qualifiziertes Pflegepersonal (Parkinson-Schwestern) sicher gestellt.

Home Sitemap Facebook Youtube
Prof. Dr. med. Ruediger Hilker-Roggendorf
Prof. Dr. med. Rüdiger Hilker-Roggendorf, MHBA
Facharzt für Neurologie
Neurologische Intensivmedizin
Regionalbeauftragter der Deutschen Schlaganfallhilfe
Tel.: 02365 90-2772
Fax: 02365 90-2779
Profil