Schmerz Zentrum

Interdisziplinäres Schmerzzentrum

Akute Schmerzen sind oft Warnsymptome einer plötzlichen Erkrankung, deren Ursache meistens schnell gefunden und behandelt ist. Was geschieht aber, wenn Patienten Beschwerden haben, die länger als die übliche Heilungszeit oder länger als drei bis sechs Monate anhalten und somit als chronisch gelten?
Zur gezielten Schmerzbehandlung muss dann erst einmal die Ursache des Schmerzes aufwändig festgestellt werden. Im Klinikum Vest geschieht das über die interdisziplinäre Zusammenarbeit vieler Fachbereiche, die ihre Kompetenzen im so genannten interdisziplinären Schmerzzentrum des Knappschaftskrankenhauses Recklinghausen bündeln.

Ziel ist es, nach einem umfangreichen Anamnese-Gespräch und ausführlicher Untersuchung ein fachgerechtes, optimal koordiniertes, erfolgreiches Schmerzmanagement gemeinsam mit den behandelnden Ärzten zu entwickeln. So soll das Wohlbefinden und die Sicherheit der Patienten gesteigert und ihnen damit ihre Lebensqualität zurückgegeben werden. Vor allem nach großen Operationen gibt es vorteilhafte Methoden der Schmerztherapie. Die Behandlung erfolgt im interdisziplinären Schmerzzentrum durch Neurologen und Anästhesisten mit spezieller Ausbildung in der Schmerztherapie sowie durch alle im Krankenhaus vorhandenen Fachdisziplinen mit ihrem jeweils besonderen Wissen. Die Behandlung erfolgt in der Regel ambulant, falls erforderlich stationär, und wird mit dem behandelnden Praxisarzt abgestimmt. Das Team greift dabei auf gute Erfahrungen mit häufig behandelten Schmerzen wie Arm- und Beinschmerzen, Kopf- und Gesichtsschmerzen, Neuropathische Schmerzen, Phantomschmerzen, Myofasziale Schmerzen sowie Tumorschmerzen zurück.

In fachübergreifender Kooperation bietet die Paracelsus-Klinik Marl zudem ein umfassendes Therapieangebot für Patienten mit akutem und chronischem Rückenschmerz an.

Im Interdisziplinären Schmerzzentrum am Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen können knappschaftlich Versicherte mit einer Überweisung des behandelnden Arztes sowie privat versicherte Patienten und Selbstzahler behandelt werden.
Anästhesiologie und
Intensivmedizin
Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Neurologie und
Kl. Neurophysiologie
Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie
Home Sitemap Facebook Youtube

Schnellkontakt

Chefarzt

Prof. Dr. med. Hans-Georg Bone
Prof. Dr. med. Hans-Georg Bone
Tel.: 02361 56-3001
Fax: 02361 56-3098
Lebenslauf

Chefarzt

Prof. Dr. med. Helmut Buchner
Prof. Dr. med. Helmut Buchner
Tel.: 02361 56-3701
Fax: 02361 56-3799

Kliniksuche mit dem
Körperkompass

Körperkompass