Qualitätssicherung

Wir haben folgendes Rückmeldesystem für Einweiser etabliert:

Zentrale Anlaufstelle für Rückmeldungen ist die Rufnummer 02361/56-3250 (Ambulanz). Wir gewährleisten, dass ein diensthabender Oberarzt verständigt werden kann. Der diensthabende Oberarzt gibt diese Information zeitnah an den Koordinator weiter. Dieser sammelt diese Rückmeldungen/Fragen etc., ergreift zeitnah entsprechende Maßnahmen und wertet sie im Rahmen jährlicher Routinen (Managementreview) aus. Die Koordinatorin kann per E-Mail für Rückfragen kontaktiert werden: hautkrebszentrum@klinikum-vest.de

Bei Rezidiven und Progressen sowie Komplikationen sollten Einweiser den Patienten im Zentrum vorstellen oder bei Eigenbehandlung für eine Dokumentation des Falles selbst sorgen durch die Weiterleitung eines Arztbriefes an das VHKZ.

Gleiches gilt in Fällen von Tumoren, die allein vom Einweiser komplett behandelt und nachgesorgt werden. Auch hier ist im Sinne der Registrierung dieser Fälle eine Meldung an das VHKZ ausdrücklich erwünscht.

Fachinformationen / Vorträge

Bei unserer Arbeit orientieren wir uns an den geltenden Leitlinien der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft. Diese sind auf der Homepage der DDG einsehbar: www.derma.de/leitlinien

Im Rahmen der Fortbildungsaktivitäten des VHKZ werden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen mit onkologischem Schwerpunkt, Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen sowie die wöchentlich stattfindende Tumorkonferenz angeboten. Hierzu wird jeweils gesondert geladen. Die Veranstaltungen sind von der Ärztekammer Westfalen-Lippe zertifiziert, für die Dokumentation wird um Mitbringen entsprechender Barcodes gebeten.

Home Sitemap Facebook Youtube
Prof. Dr.med. Rolf-Markus Szeimies
Prof. Dr. med. Rolf-Markus Szeimies
Chefarzt der Klinik für Dermatologie und Allergologie
Leiter des Vestischen Hautkrebszentrums
Körperkompass