Die Betriebsleitung des Klinikum Vest bereitete dem neuen Chefarzt, Prof. Dr. med. Frank Weidemann (m.), einen herzlichen Empfang. (v.l.): Chefarzt Prof. Dr. Hans-Georg Bone, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Holger Holthusen, Geschäftsführer Peter Hutmacher und Pflegedirektor Berthold Böttcher wünschten ihm einen guten Start im Klinikum Vest

Prof. Dr. med. Frank Weidemann ist neuer Chefarzt der Medizinischen Klinik I des Klinikum Vest

Prof. Dr. med. Frank Weidemann ist neuer Chefarzt der Medizinischen Klinik I des Klinikum Vest und wird sie am Standort Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen leiten. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Cemil Özcelik an, der das Klinikum Vest aus familiären Gründen Richtung Berlin verlassen hat.

Die Medizinische Klinik I, die die Fachgebiete Kardiologie, Gastroenterologie und Diabetologie umfasst, wurde federführend von Cemil Özcelik aufgebaut. Frank Weidemann trifft an seinem neuen Arbeitsplatz auf modernste Verfahren und Technik und auf ein hochmotiviertes Team. Mit beiden Herzkatheterlaboren betreibt das Ärzteteam in Recklinghausen alle gängigen Verfahren der interventionellen Kardiologie auf höchstem Niveau.

Der auf Kardiologie spezialisierte Mediziner Frank Weidemann hat sich daher ganz bewusst für das Klinikum Vest entschieden: „Die Knappschaft an sich und auch das Klinikum Vest haben einen extrem guten Ruf. Mir war klar, dass hier die modernste Ausstattung vorliegt. Hier wurde von meinem Vorgänger extrem gute Vorarbeit geleistet. Er hat ein sehr motiviertes Team geformt.“

An seinem neuen Arbeitsplatz freut sich Frank Weidemann vor allem darauf, die Medizinische Klinik I im Rahmen einer Teamarbeit weiter zu entwickeln. „Die Kardiologie entwickelt sich unglaublich schnell. Deswegen müssen wir uns auch weiter entwickeln. Aber an erster Stelle steht sicherlich der Ausbau der elektrophysiologischen Abteilung. Unabhängig davon spielt die strukturelle Herzerkrankung mit dem Mitra-Clip, dem Vorhofohr- und dem Vorhofseptumverschluss-System eine große Rolle. Hierauf sollten wir uns konzentrieren und Expertise erarbeiten“, beschreibt er seine Zukunftspläne.
Besonders freut sich der Kardiologe auch auf die Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen Gastroenterologie und Diabetologie.

Frank Weidemann wurde 1968 geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. In sein neues berufliches Umfeld bringt er eine große medizinische Expertise mit ein. Nach Abschluss des Medizinstudiums an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg qualifizierte er sich über Stationen an der Universitätsklinik in Mannheim, einem Wissenschaftsaufenthalt in Belgien (University Hospital Leuven) sowie erneut an der Universitätsklinik Würzburg als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie (2004). Seine Habilitation konnte er 2005 abschließen.

Weidemann war nach Stationen als Leiter des klinischen und wissenschaftlichen Echokardiographie-Labors ebenfalls Leiter der invasiven Kardiologie der Medizinischen Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Würzburg. 2010 folgte er an gleicher Stelle dem Ruf auf eine W2-Professur (kardiale Bildgebung) im Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz. Hier war er zudem als Leitender Oberarzt Kardiologie und des Herzkatheterlabors tätig. Ab 2015 war er Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardilogie am Katharinen-Hospital in Unna.

Die gesamte Erfahrung des Mediziners erstreckt sich über alle Bereiche der invasiven und nichtinvasiven Kardiologie. Dazu zählen in Schwerpunkten die Strain-Echokardiographie sowie die neuen Verfahren der kathetergestützten Klappenoperationen (TAVI und Mitraclip), die er hauptverantwortlich an der Uniklinik Würzburg etablierte.

Mit dem Klinikum Vest trifft er nun auf eines der führenden Krankenhäuser der Region in der Behandlung von Herzerkrankungen. Die hochmoderne Ausstattung unter anderem mit zwei Herzkatheterlaboren und die Verwendung besonders innovativer Techniken, wie z.B. der Implantation von Herzpumpen, das minimalinvasive Herzklappenclipping, Stents der neuesten Generation, elektrophysiologische Ablationen etc., unterstreichen die Expertise und Qualität der Medizinschen Klinik I im Klinikum Vest. 

Foto: Die Betriebsleitung des Klinikum Vest bereitete dem neuen Chefarzt, Prof. Dr. med. Frank Weidemann (m.), einen herzlichen Empfang. (v.l.): Chefarzt Prof. Dr. Hans-Georg Bone, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Holger Holthusen, Geschäftsführer Peter Hutmacher und Pflegedirektor Berthold Böttcher wünschten ihm einen guten Start im Klinikum Vest.


Christina Neuhaus, Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation
Christina Schlüter
Leitung Marketing- und Unternehmens-
kommunikation
Tel.: 02361 56-81017
Fax: 02361 56-1098
Focus Siegel Qualität und Service KTQ-Zertifikat
Top