Informationsveranstaltung zu Operationen und Eingriffen bei Sodbrennen/ Refluxkrankheit
Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Zweitmeinung Lob und Kritik Service Gesundheit Karriereportal Veranstaltungen Mediathek Babygalerie Mitglied werden

Informationsveranstaltung zu Operationen und Eingriffen bei Sodbrennen/ Refluxkrankheit

Am 21.01.2020 hat im Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen eine Informationsveranstaltung unter der Leitung von Prof. Dr. med. Martin Büsing, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Adipositaschirurgie, Plastische Chirurgie zum Thema „Operationen und Eingriffe bei Sodbrennen/ Refluxkrankheit“ stattgefunden.

Sodbrennen ist in den westlichen Ländern eine Volkskrankheit. Zurückfließende Magensäure und Gallenflüssigkeit können zu chronischen Schäden der Speiseröhre führen. Rund ein Drittel der Bevölkerung klagt über brennende Schmerzen hinter dem Brustbein, die in der Regel auf eine Entzündung der Speiseröhre durch „Reflux“ zurückzuführen sind. Nicht selten müssen dauerhaft stark wirksame Medikamente eingenommen werden, um die Schmerzen zu lindern. Inzwischen ist bekannt, dass die chronische Entzündung bei einem Teil der Betroffenen zur Veränderung der Speiseröhre und sogar zur Krebsentstehung in der Speiseröhre führen kann.

Heutzutage besteht die Möglichkeit, mithilfe effektiver „Schlüsselloch-Operationen“ das Problem nahezu sofort zu beseitigen und damit langfristig auch die Krebsentstehung zu verhindern. In den Vorträgen wird das chirurgische Vorgehen ausführlich besprochen.

Das kostenfreie Seminar hat im Vortragssaal St. Barbara im Untergeschoss des Knappschaftskrankenhauses Recklinghausen stattgefunden. Eine Voranmeldung zu der Veranstaltung war nicht notwendig.
Christina Neuhaus, Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation
Christina Schlüter
Leitung Marketing- und Unternehmens-
kommunikation
Tel.: 02361 56-81017
Fax: 02361 56-1098
Focus Siegel Qualität und Service KTQ-Zertifikat Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit
Top