Schlaganfall-Lotsen Knappschaft - Tätigkeit der Lotsen

Durch die kontinuierliche Fallbegleitung, welche unmittelbar nach der Akutbehandlung im Klinikum Vest bzw. nach einer sich anschließenden Rehabilitationsmaßnahme beginnt, bieten die Schlaganfall-Lotsen eine optimale Unterstützung und Ergänzung der hausärztlichen Versorgung. Die Lotsen stehen für die Patienten durch individuelle empathische und professionelle Begleitung zur Verfügung. Der Lotse sucht den Patienten erstmalig im Krankenhaus sowie nach Entlassung in die Häuslichkeit über einen Zeitraum von 12 Monaten regelhaft zu Hause auf. Innerhalb der Betreuungsphase finden weitere Telefonate zur Abstimmung und Anpassung des Versorgungssettings statt.

Der Lotse informiert und berät den Betroffenen und seine Angehörigen. Er dokumentiert die Behandlungen in einem individuellen Behandlungsplan und koordiniert die Maßnahmen, unterstützt bei der Beantragung von Sozialleistungen, bei der Suche nach einem Pflegedienst oder bei notwendigen Umbaumaßnahmen der Wohnung. Der Lotse steht dem Hausarzt zur Seite, um die Compliance des Patienten bei der medikamentösen Sekundärprävention des Schlaganfalls zu verbessern. Ebenso berät er die Patienten bei der Kontrolle der Risikofaktoren und motiviert bei Bedarf zu Lebensstiländerungen.


Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Zweitmeinung Lob und Kritik Service Gesundheit Karriereportal Veranstaltungen Mediathek Babygalerie Mitglied werden
Prof. Dr. med. Rüdiger Hilker-Roggendorf
Prof. Dr. med. Rüdiger Hilker-Roggendorf, MHBA
Facharzt für Neurologie
Neurologische Intensivmedizin
Tel.: 02361 56-3701
Fax: 02361 56-3799
Profil
Focus Siegel Qualität und Service KTQ-Zertifikat Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit
Top