Die Liquor-Diagnostik

  • Das Diagnostik Team der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie
Die Untersuchung des Nervenwassers (Liquor cerebrospinalis) gibt bei vielen neurologischen Krankheiten entscheidende Hinweise auf die Ursache der Beschwerden. Für die Diagnose von akuten und chronischen Entzündungen (z.B. Meningitis, Encephalitis, Polyneuritis) ist sie unerlässlich. Der Liquor wird zur Untersuchung über eine Entnahme im Bereich der unteren Lendenwirbelsäule gewonnen (lumbale Liquorpunktion).     

Folgende Parameter werden in unserer Klinik gemeinsam mit internen und externen Laborpartnern untersucht:

Basisparameter:
Zellzahl, Eiweiß, Glucose, Lactat, Albumin, Blut-Liquor-Schranke, intrathekale Immunglobuline

Immunologische Parameter:
Oligoklonale Banden (OKB), Antikörper auf intrazelluläre oder Oberflächen-Antigene von Neuronen u.a.

Mikrobiologische Diagnostik:
Polymerase-Kettenreaktion (PCR), spezifische Antikörper, u.a.

Neuropathologische Untersuchung:
Liquor-Zytologie, u.a.

Neurodegenerationsmarker:
Beta-Amyloid, p-Tau, Protein 14-3-3, u.a.
Home Sitemap Facebook Youtube
Prof. Dr. med. Rüdiger Hilker-Roggendorf
Prof. Dr. med. Rüdiger Hilker-Roggendorf, MHBA
Facharzt für Neurologie
Neurologische Intensivmedizin
Tel.: 02361 56-3701
Fax: 02361 56-3799
Profil