Fort- und Weiterbildung
Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Zweitmeinung Lob und Kritik Service Gesundheit Karriereportal Veranstaltungen Mediathek Babygalerie Mitglied werden

Fort- und Weiterbildung

  

Veranstaltungsübersicht

Zentrum für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie:
Fortbildungsveranstaltungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


ich freue mich, Ihnen das Fortbildungsprogramm des Zentrums für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie für das 2. Halbjahr 2018 vorstellen zu können.
In Zusammenarbeit mit der Akademie für Ärztliche Fortbildung und dem Verwaltungsbezirk Recklinghausen der Ärztekammer Westfalen-Lippe lade ich Sie sehr herzlich ein, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen.

Die Zertifizierung mit CME-Punkten ist beantragt.

Ich würde mich freuen, Sie zu einer der Veranstaltungen begrüßen zu können.


Prof. Dr. med. Hans-Georg Bone
Chefarzt des Zentrums für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Fortbildungsveranstaltungen.


Medizinische Klinik I: Kardiologie, Gastroenterologie und Diabetologie:
Fortbildungsveranstaltungen

Zertifizierte Fortbildungsreihe der Medizinischen Klinik I:

Fortbildungsreihe_1 HJ


ALS ADVANCED LIFE SUPPORT Notfalltraining im Klinikum Vest

Jeder, der in der Medizin arbeitet, sollte bei medizinischen Notfällen schnell, effizient und überlegt handeln können. Aus diesem Grund wird von den entsprechenden Berufsgruppen erwartet, dass sie eine Grundausbildung für solche Notfallsituationen besitzen (z.B. regelmäßiges Basic-Life-Support Training). Von einer Untergruppe dieser medizinisch Tätigen wird aber eine zusätzliche Notfallkompetenz erwartet. Zu dieser Untergruppe gehören Intensivmediziner, Notärzte, Intensivpflegekräfte, Anästhesiepflegekräfte, Rettungsassistenten u.a..

Neben der klinischen Ausbildung sind spezielle Schulungskonzepte zum Erlernen dieser zusätzlichen Notfallkompetenz entwickelt worden. Das Schulungskonzept für den Advanced Life Support (ALS) orientiert sich an den Leitlinien des European Resuscitation Council (ERC) und der American Heart Association (AHA). Advanced Life Support Kurse werden ab dem Jahr 2018 mehrmals jährlich sowohl für hausinterne als auch für externe in der Notfallversorgung Tätige angeboten. In diesen ALS-Kursen werden zusätzlich zu den BLS-Techniken sowohl technische Skills wie auch nicht technische Fertigkeiten des Team Resource Management geschult:

Jeweils zwei speziell ausgebildete Trainer - allesamt erfahrene Intensivmediziner, Notärzte, Intensivpflegekräfte und Rettungsdienstfachkräfte - stehen den Teilnehmern als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Focus des Trainings richtet sich auf die praktische Bewältigung unterschiedlicher Notfall-Szenarien. Neben verschiedenen Full-Scale-Simulatoren wird auch medizinisches Equipment benutzt, das nicht nur innerklinisch, sondern auch im Rettungsdienst deutschlandweit im Einsatz ist.

Die Zertifizierung des Kurses sowie die Anrechenbarkeit der Punkte auf die geforderte Notarztfortbildung (NFWL), ist bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt. Wir würden uns sehr freuen, Sie als Teilnehmer dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.


Prof. Dr. med. Hans-Georg Bone


Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Einladung zum 2. Vestischen Pflegefachtag: „Drehscheibe Pflege - Entwicklung, Möglichkeiten, Innovation“

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

der 1. Vestische Pflegefachtag im Oktober 2016 war ein großer Erfolg. Es besuchten 250 Teilnehmer unsere Veranstaltung „Der demente Patient“. Daher entschlossen wir uns, einen 2. Vestischen Pflegefachtag zu veranstalten.

Aufgrund der beschränkten Platzmöglichkeiten am damaligen Austragungsort haben wir für den 2. Vestischen Pflegefachtag das Recklinghäuser Ruhrfestspielhaus an der Cäcilienhöhe mit seinem großzügigen Ambiente ausgewählt.

Die Pflege ist endlich zu einem öffentlichen Thema geworden! Pflegenotstand und die pflegerische Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sind in aller Munde. Die Pflege vor Ort ist in ein Spannungsfeld geraten zwischen Öffentlichkeit, Politik und Berufspolitik.
Auch wenn die derzeitigen Rahmenbedingungen weiterhin schwierig sind, geht es darum, dass Pflege sich entwickelt und Möglichkeiten findet, professionell aufzutreten. Das Motto „Drehscheibe Pflege - Entwicklung, Möglichkeiten, Innovation“ soll verdeutlichen, wie vielfältig die Herausforderungen in Pflegeeinrichtungen und Kliniken in der Gegenwart und Zukunft sind.

Uns ist es gelungen, namhafte Dozenten zu gewinnen, die einzelne sehr aktuelle Themenfelder beleuchten werden. Gesundheitspolitik, Berufspolitik, Patientensicherheit, Haftungs- und Strafrecht, Demenz, Qualifikation und Gewalt in der Pflege beschäftigen Pflegeeinrichtungen und Kliniken gleichermaßen.

Diese Fachtagung soll neben der Wissensvermittlung erneut dazu beitragen, dass eine gemeinsame Diskussion und ein gemeinsamer Austausch aller pflegerischer Professionen stattfindet. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Wir freuen uns auf alle Interessenten, die unseren 2. Vestischen Pflegefachtag „Drehscheibe Pflege“ Entwicklung - Möglichkeiten - Innovation besuchen.

Herzliche Grüße
Ihr
Berthold Böttcher
Pflegedirektor Klinikum Vest GmbH

In unserem Veranstaltungsflyer finden Sie weitere Informationen und alle Details.

Zercur Geriatrie Basislehrgang

Die Sicherung und Förderung der Qualität in der Versorgung der Patienten ist heute zu einem zentralen Element in der Gesundheitsversorgung geworden. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Qualifikation des Personals. Vor diesem Hintergrund setzen die geriatrischen DRGs „qualifiziertes Personal“ voraus und im Rehabereich findet dieser Gedanke über die verschiedenen Qualitätssicherungsverfahren Eingang.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem therapeutischen Team stellt
die Arbeit im Bereich der Geriatrie ganz besondere Anforderungen. Anforderungen, die in der Ausbildung bzw. beim Einsatz in anderen Indikationsbereichen nicht immer vermittelt wurden. Aus diesem Grund steht der Teamgedanke im Mittelpunkt des von dem bundesweiten Verband der Träger geriatrischer Einrichtungen entwickelten und zertifizierten Grundlagenlehrgangs „Zercur Geriatrie“.

Die Förderung der Qualität steht im Spannungsfeld der Ökonomie. Aus diesem Grund wurde „Zercur Geriatrie“ ganz bewusst als Grundlagenlehrgang in Ergänzung der bestehenden, zeitlich umfassenderen Weiterbildungen entwickelt. Im Rahmen von Zercur werden Ihnen von Praktikern die wichtigsten Themen aus dem Bereich der Geriatrie und ihre Zusammenhänge bzw. Umsetzung im therapeutischen Team in kompakter Form vermittelt.

Hier finden Sie unseren Veranstaltungsflyer mit weiteren Informationen.

Körperkompass
Focus Siegel Qualität und Service KTQ-Zertifikat
Top