Gastroenterologie - Hepatologie

Die Gastroenterologie befasst sich mit den Erkrankungen des Verdauungstraktes. Die Funktionen von Speiseröhre, Magen, Zwölffinger- und Dünndarm, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Dickdarm können durch viele Erkrankungen gestört sein. Beschwerden wie Schluckstörungen, Bauchschmerzen, Durchfälle, Verstopfung, Blut im Stuhl, Gewichtsverlust oder Gelbsucht sind ernstzunehmende Hinweise.

Die Hepatologie ist ein Teilgebiet der Gastroenterologie und befasst sich mit den Erkrankungen der Leber.  Die Ursachen für Lebererkrankungen können vielfältig und komplex sein. Die Symptome und Zeichen einer akuten oder chronischen Lebererkrankung sind häufig unspezifisch und beinhalten Müdigkeit, Abgeschlagen¬heit, Leistungsschwäche und Appetitlosikgkeit. Gelbsucht, Dunkelfärbung des Urins, Juckreiz oder Bauchwasser weisen auf das Vorliegen einer schweren oder fortgeschrittenen Lebererkrankung hin.  (Untersuchungskatalog Gastroenterologie)

Allgemeine Diagnostik:

  • Abdomensonographie incl. Duplexsonographie
  • Kontrastverstärkte Sonographie (Contrast Harmonic Imaging)
  • Gastroskopie
  • Koloskopie
  • Endosonographie des oberen Verdauungstraktes ggf. mit Feinnadelpunktion
  • Endoskopische Cholangio-Pankreatikographie (ERCP)
  • Sonographisch und laparoskopisch gesteuerte Leberbiopsie
  • Proktoskopie und Behandlung von Enddarmerkrankungen
  • Rektale Endosonographie
  • Labordiagnostik incl. Infektionsserologien (z.B. Virushepatitis) und Tumormarker
  • Gastrointestinale Funktionsdiagnostik (z.B. bei chronischer Obstipation)
  • H2-Atemtest für Laktoseintoleranz, bakterille Fehlbesiedlung u.A.

Therapeutische Endoskopie:

  • Akute Blutstillung im oberen und unteren Verdauungstrakt einschließlich
    Fremdkörperentfernung
  • Polypektomie
  • Ligatur bzw. Okklusion von Ösophagusvarizen
  • Argon-Plasma Koagulation von Blutungen oder Tumorläsionen
  • Bougierung von Stenosen im Magen-Darm-Trakt
  • Entfernung von Gallensteinen aus dem Gallengang
  • Implantation von Stents in die Speiseröhre oder Gallengänge
  • Perkutane transhepatische Cholangiographie (PTC) in Kooperation mit Röntgenabteilung
  • Lokale Ablation von Lebertumoren (TACE, RFLT) in Kooperation mit Röntgenabteilung
  • Behandlung der Achalasie durch Injektion von Botulinumtoxin oder pneumatischer Dilatation
  • Anlagen von Ernährungssonden (PEG)
  • Interne und externe Drainagen von Abszessen und Zysten

Spezielle Therapien: 

  • Therapie der Virushepatitis B/D und C
  • Therapie autoimmuner Lebererkrankungen (Autoimmunhepatitis, PBC,PSC)
  • Therapie von Stoffwechselerkrankungen (z.B. Hämochromatose, M. Wilson)
  • Onkologische Therapie bei Tumorerkrankung
  • Behandlung der Leberzirrhose und deren Komplikationen
  • Vorbereitendende Diagnostik vor geplanter Lebertransplantation
Home Sitemap Facebook Youtube
Körperkompass