Herzlich willkommen in der Radiologie im Vest!

Wohlfühlatmosphäre wird in der Radiologie im Vest großgeschrieben

_MG_1155_MG_1568_MG_1579

Wer als Patient die Räume betreten hat, könnte genauso gut am Empfang eines Hotels stehen. Helle Holzböden, eine massive Stahltheke vor einer futuristisch vertäfelten Rückwand – innenarchitektonisch wie medizintechnisch ist hier alles auf allerhöchstem Niveau. Dies kommt in erster Linie den Patienten zu Gute, die eine rasche Diagnostik mit modernsten High-Tech-Geräten erhalten.

Die Praxis gehört zur Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin des Klinikums Vest. Im Gesundheitscampus neben dem Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen setzt die neue radiologische Praxis seit September 2023 nun den hohen Standard der Klinik fort. Die Neuroradiologie des Klinikums Vest zählt beispielsweise mit über 370 Mechanischen Thrombektomien (MT) im Jahr zu der kleinen Gruppe sogenannter High-Volume-Zentren in Deutschland. Einschließlich der Universitätskliniken sind hierzulande maximal fünf Krankenhäuser in der Lage, so viele Patienten im Jahr auf diesem medizinisch exzellenten Niveau zu behandeln. Auch eine der aktuell modernsten biplanen Angiographie-Anlagen kommt im Knappschaftskrankenhaus zum Einsatz kommt.

Radiologische Untersuchungen von "Kopf bis Fuß"

RE__MG_0565_MG_1099_MG_1011

Hier schließt die Radiologie im Vest als Außenstandort der Klinik mühelos an. Ambulant werden alle gängigen Röntgenuntersuchungen durchgeführt. Darüber hinaus erweitert die neue Ausstattung mit hochmodernen CT- und MRT-Geräten das Leistungsspektrum der Klinik nochmals – denn auch kardiale MRT- und CT-Untersuchungen am Herzen und anderen Organen können an der Dorstener Straße neuerdings durchgeführt werden. Kurz gesagt, bietet die Praxis eine radiologische Rundum-Diagnostik von Kopf bis Fuß an.

Unser Leistungsangebot:

_MG_1095
Mittels moderner digitialer Röntgentechnik können Bilder vom Körper erzeugt werden, die eine deutlich geringere Strahlenbelastung für den Patienten bedeuten und gleichzeitig, aufgrund von neuen Bearbeitungsmöglichkeiten, eine hervorragende Beurteilung erlauben.

_MG_1040
Mithilfe eines CTs können alle Körperregionen, auch bewegte Organe wie die Lunge oder das Herz gezielt untersucht werden. Mit dieser Methode sind hochdetaillierte Aufnahmen bis in den Millimeterbereich von Knochen, Blutgefäßen und anderen Organen auch im Notfall in wenigen Minuten möglich.

_MG_1011
Bei der MRT-Untersuchung werden mit Hilfe von Magnetfeldern hochauflösende Bilder erzeugt und keine Röntgenstrahlen verwendet. Vor allem das Hirngewebe, die weibliche Brust und Gelenke lassen sich so besonders gut untersuchen. Unser hochmodernes MRT erstellt ausgesprochen detailgenaue Bilder. Durch die besonders weite Röhre wird die Untersuchung auch von Patientinnen und Patienten mit Platzangst deutlich besser toleriert.

Drei Fragen an Chefarzt Dr. med. Christian Loehr


Wie ergänzen sich die Klinik im Krankenhaus und die Radiologie im Vest? Wie sieht die Zusammenarbeit aus?
Die Radiologie im Vest ist fester Bestandteil unserer Klinik. Für die Patientinnen und Patienten ist das in vielerlei Hinsicht von Vorteil. Menschen, für die radiologische Folgeuntersuchungen in der Klinik anstehen, können ohne Krankenhausaufnahme ambulant in der Praxis untersucht werden. Sie sparen dadurch Wartezeiten auf einen Termin zur stationären Aufnahme und kommen so deutlich schneller an ihre Befunde. Auf der anderen Seite ergibt sich für uns die Möglichkeit, stationäre Patienten, wenn ihr Gesundheitszustand das zulässt, früher entlassen zu können und die radiologische Diagnostik ambulant in der Praxis fortzusetzen. Auch organisatorisch ist die Struktur „aus einer Hand“ vorteilhaft. Etwaige Doppeluntersuchungen fallen weg, weil die Befunde an einer Stelle organisiert werden und wir die Patienten und die behandelnden Kollegen kennen. Zudem arbeiten wir bei Patienten, die aus dem Haus kommen, direkt mit den klinischen Zuweisern zusammen und sind so sehr schnell und flexibel in der Zusammenarbeit.

Welche Untersuchungen/ Therapien bietet die Radiologie im Vest an?
Wir bieten ein breites Spektrum der radiologischen Diagnostik an. Wir können z.B. alle gängigen Röntgenuntersuchungen durchführen. Darüber hinaus bietet uns die neue Ausstattung mit hochmodernen CT- und MRT-Geräten die Möglichkeit, Diagnostiken durchzuführen, die wir bisher in der Klinik nicht anbieten können. So können wir in Zukunft beispielsweise MRT- und CT-Untersuchungen der Herzen durchführen, womit unter anderem auch Narben, Entzündungen, Klappenfehler und Verengungen der Herzkranzgefäße entdeckt werden können.

An wen richtet sich das Angebot in der Radiologie im Vest?
Das Angebot richtet sich sowohl an ambulante als auch stationäre Patienten. Das sind zum einen Menschen, die wir bereits stationär in der Klinik behandeln, oder die mit einer Zuweisung für eine stationäre Diagnostik zu uns kommen. Darüber hinaus können wir Patienten ambulant behandeln, die privat oder bei der KNAPPSCHAFT krankenversichert sind.

Dr. Loehr
Dr. med. Christian Loehr
Chefarzt der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin
Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie uns gerne an:

Tel.: 02361-56-83890
Deutschlands beste Ausbildungsbetreiber
Deutschlands beste Arbeitsgeber
Rehaklinik Orthopädie
Rehaklinik Orthopädie
Rehaklinik Orthopädie
Rehaklinik Orthopädie
Rehaklinik Orthopädie
Rehaklinik Orthopädie
Rehaklinik Orthopädie
KTQ-Zertifikat
Partner der PKV 2020
Rehaklinik am Berger See, Adenauerallee 32, 45894 Gelsenkirchen, Tel.: 0209 5902 - 100, Fax: 0209 5902 - 101