• Logo Lungenfachzentrum Knappschaft Kliniken
  • Zertifizierung Lungenfachzentrum Knappschaft Klinken
  • Zertifizierung Lungenfachzentrum Knappschaft Kliniken
  • Zertifizierung Lungenfachzentrum Knappschaft Kliniken

Das Lungenfachzentrum Knappschaft Kliniken

Das Lungenfachzentrum Knappschaft Kliniken bündelt besondere Kompetenz in der Diagnostik und Therapie aller Lungenerkrankungen im starken Verbund der Knappschaft Kliniken.

Unter dem Dach des Lungenfachzentrum Knappschaft Kliniken haben sich die Fachkliniken des Klinikum Vest und des Klinikum Westfalen für noch mehr Leistungsbreite und regionale Ausweitung zusammengeschlossen und geöffnet für weitere Kliniken aus dem Verbund der Knappschaft Kliniken und für Patienten aus weiteren Krankenhäusern.

Im Klinikum Vest betreut die Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin am Behandlungszentrum Paracelsus-Klinik Marl unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Jens Geiseler Patienten mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Lungenheilkunde. Auch hier wie am Behandlungszentrum Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen hat die Betreuung von Patienten mit pneumologischen Erkrankungen eine lange Tradition.

Teil dieses regionalen Qualitätszentrums sind auch das Lungenfachzentrum Westfalen und das Lungenzentrum Dortmund mit der langjährigen Tradition pneumologischer und thoraxchirurgischer Angebote und zertifizierter krebsmedizinischer Versorgungsstrukturen im Klinikum Westfalen. Lungenerkrankungen gehören schon seit Jahrzehnten zu den medizinischen Schwerpunktaufgaben der vier Krankenhäuser im Verbund des Klinikum Westfalen. Für alle Lungenerkrankungen bietet in dieser Tradition das Lungenfachzentrum an den beiden Kernstandorten Klinik am Park Lünen und Knappschaftskrankenhaus Dortmund umfassende Kompetenz von der Diagnostik über die Therapie bis zur Nachsorge. Seit zehn Jahren wird im Klinikum Westfalen unter der Leitung von Chefarzt Dr. Clemens Kelbel die Kompetenz im Fach Pneumologie konsequent weiter ausgebaut. Mit der Fachklinik für Thoraxchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Burkhard Thiel bietet das Klinikum Westfalen seit Jahren auch in der operativen Therapie besondere Kompetenz. Das Lungenfachzentrum arbeitet für die Behandlung bösartiger Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells eng zusammen mit dem Krebszentrum (Cancer Center) im Klinikum Westfalen, dem ersten nach den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Krebszentrum in NRW.

Schwerpunkte der Arbeit des Lungenfachzentrum sind neben Krebserkrankungen die heute stark verbreitete chronisch obstruktive Lungenerkrankung COPD sowie Asthmaerkrankungen und natürlich Lungenentzündungen (Pneumonie). Hier werden aber auch Schlafstörungen und deren pneumologische Ursachen behandelt. Es stehen umfassende intensivmedizinische Angebote zur Verfügung. Modernste Diagnosemöglichkeiten und modernste Beatmungstechnik gehören zum Leistungsangebot. Besondere Bedeutung weit über die Region hinaus haben die Weaningangebote erlangt. Hier werden Betroffene mit hoher Erfolgsquote nach krankheitsbedingter Beatmung davon entwöhnt, um ihnen dauerhaft ein von solcher Technik unabhängiges Leben zu ermöglichen.

Zum Engagement des Lungenfachzentrum gehört auch der Einsatz für Prävention vor entsprechenden Erkrankungen und für breite Angebote zur Verbesserung der Lebenssituation von Erkrankten durch öffentliche Vorträge, durch Raucherentwöhnung oder durch Förderung von angepassten Lungensportprogrammen.

Das Lungenfachzentrum Knappschaft Kliniken arbeitet nach einem verbindlichen Leitbild, das Ziele und Leitlinien umfasst. Diese sind wesentliche Bestandteile des Qualitätsmanagementsystems und bilden die Grundlage der gemeinsamen Qualitätspolitik für alle Säulen des Zentrums. Das Lungenfachzentrum pflegt eine konstruktive Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitseinrichtungen und niedergelassenen Fach- und Allgemeinärzten.

Im Mittelpunk des Handelns steht immer der Mensch. Oberstes Ziel ist die Behandlung von Patienten nach neuestem Stand wissenschaftlich gesicherter Methoden und eine optimale Diagnostik, Therapie und Pflege. Durch konsequente Fort- und Weiterbildung wird das Qualitätsniveau gefördert. Das Zentrum beteiligt sich an wissenschaftlichen Studien zur Weiterentwicklung von Therapie und Diagnostik. Das etablierte Qualitätsmanagement-System stellt die angestrebte Qualität sicher und dient als Grundlage für kontinuierliche Verbesserung. Das Lungenfachzentrum stellt sich in regelmäßigen Abständen interner und externer Überprüfung zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualitätsvorgaben.

Update vom 23.01.18: Lungenfachzentrum erfolgreich zertifiziert

Die Kliniken für Pneumologie des Klinikum Vest (Chefarzt Dr. Jens Geiseler), Pneumologie am Standort Klinik am Park Lünen (Chefarzt Dr. Clemens Kelbel), Pneumologie am Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund (Leitender Arzt Dr. Thomas Barchfeld), Thoraxchirurgie am Standort Klinik am Park Lünen (Chefarzt Dr. Burkhard Thiel, Leiter des Zentrums) haben sich zum Lungenfachzentrum zusammengeschlossen. Jetzt haben sie sich erfolgreich der Herausforderung einer krankenhausübergreifenden Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 gestellt. Das heißt: Die Zertifizierung fand sowohl an der Klinikum Vest GmbH als auch an der Klinikum Westfalen GmbH an insgesamt drei Standorten unter der Knappschaft Kliniken GmbH statt.
„Die Freude ist groß, dass es geklappt hat. Eine übergreifende Zertifizierung über mehrere Standorte hinweg ist auch für uns ungewöhnlich“, erklärte Norbert Vongehr, Stellvertreter des Geschäftsführers, Krankenhausleiter Paracelsus-Klinik Marl. Sein Lob an alle Beteiligten aus Ärzteschaft, Pflege und Qualitätsmanagement: „Das ist ein Riesending. Sie haben tolle Arbeit geleistet.“ Das Lungenfachzentrum Knappschaft Kliniken bündelt ab sofort besondere Kompetenz in der Diagnostik und Therapie aller Lungenerkrankungen im Verbund der Knappschaft Kliniken. „Wir sind ein interdisziplinäres Team und können jedem Patienten auch aufgrund der verlässlichen Strukturen eine optimale Therapie anbieten“, erklärte Chefarzt Dr. Jens Geiseler. Mehr Sicherheit könne es für einen Patienten nicht geben. Interdisziplinäre Konferenzen – zum Teil per Video – sorgten dafür, dass alle Experten standortübergreifend ihr Wissen zum Wohle jedes einzelnen Erkrankten austauschten. Natürlich alles gemäß dem gesetzlichen Datenschutz.





Dr. med. Jens Geiseler
Dr. med. Jens Geiseler
Klinikum Vest

Chefarzt der Medizinischen Klinik IV für Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin an der Paracelsus-Klinik Marl
Tel.: 02365 90-2141
Dr. med. Clemens Kelbel
Dr. med. Clemens Kelbel
Klinikum Westfalen

Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Gastroenterologie, Kardiologie und Intensivmedizin an der Klinik am Park Lünen und der Klinik für Pneumologie, Intensivmedizin und Schlafmedizin am Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Tel.: 0231 8787-401
Dr. med. Burkhard Thiel
Dr. med. Burkhard Thiel
Klinikum Westfalen

Facharzt für Thoraxchirurgie
Facharzt für Chirurgie und Visceralchirurgie, Spezielle Visceralchirurgie
Tel.: 0231 8787-671
Körperkompass
Focus Siegel Qualität und Service KTQ-Zertifikat
Top